News

Rennbericht Mai 2016

Drucken

Europa-Meistershaft – Huskvarna/Jöngköping Schweden

Alexandra Keller (U23) wie auch Martin Fanger (Elite) haben die Schweiz sowie RMC-OW wieder stolz gemacht indem sie beide den 4ten Platz an der European MTB Championship in Schweden sicherten. Wir gratulieren euch zu eurem Erfolg und hoffen auf weitere so erfreuliche Resultate im 2016.

alessandra em 2016

martin em 2016

SwissCycling Luzern – Mittwochabenrennen Strasse

In den Runden 2 und 3 der SwissCycling Luzern MAR Serie zeigte der RMC-OW eine gute Leistung.
Selina Burch verstärkt ihre Position als Tabellenführerin bei den Damen mit einer starken Fahrt auf den ersten Platz in einem engen und anspruchsvollen Rennen in Roggliswil. Weiter gelang es ihr auf der schnellen Strecke in Hochdorf/Nunwil den Anschluss an das Hauptfeld nicht zu verlieren und beendete das Rennen mit dem zweiten Rang.

Reto Wallimann und Andy Porritt waren gut platziert in Roggliswil. Die Rückkehr von Anthony Mayr und Niko Zihlmann zum RMC-OW-Team in Hochdorf /Nunwil förderte mutige Offensiven von Reto während Niko sein übliches taktisches Rennen im Windschatten fuhr. Nur ein Mangel an Konzentration von Andy verhinderte einen Gruppe Finish aller RMC-OW Fahrer im Peloton.

selina dishing out the pain

Rad-Bergrennen Silenen

Mit einer Höhendifferenz von 275 m in 6,5 km von Silenen / URI zu Bristen, ritt Niko Zihlmann zu einem starken achten Platz in der Kategorie der Junioren dieses klassischen Bergrennens.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. Mai 2016 um 12:33 Uhr

Velo Initiative

Drucken

Die Velo-Initiative ist eine eidgenössische Volksinitiative. Sie verlangt, dass das Velofahren in gleicher Weise gefördert wird wie das Wandern. Das Wandern ist heute schon in der Bundesverfassung festgeschrieben; in allen Kantonen ist so ein dichtes Netz an gut unterhaltenen und signalisierten Wanderwegen entstanden. Vorschriften und Normen garantieren für eine hohe Qualität. Velofahren hat ein grosses Potenzial und kann einen wichtigen Beitrag leisten an die Gesamtmobilität. Heute beschränkt sich die Veloförderung auf einzelne Städte und hört allzu oft an der Gemeindegrenze auf.

Die Trägerschaft hat 18 Monate Zeit, die nötigen 100'000 Unterschriften zu sammeln. Die Unterschriftensammlung beginnt am 5. März 2015. Auch in unserem Club hat es viele Velofahrer :) . Deshalb gilt das Interesse auch uns und jedem Einzelnen, dass letztlich für unsere Sicherheit im Strassenverkehr etwas getan wird. Wir unterstützen die Pro Velo Unterwalden, indem wir auf Unterschriftenjagd gehen.

Infos: www.veloinitiative.ch

veloinitiative

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. März 2015 um 21:53 Uhr

Der Club geht neue Wege

Drucken

Vom RMC Kerns-Kägiswil zum RMC Obwalden (RMC OW)
Mit neuem Logo und neuem Club Namen beginnt für den RMC
am 01. Januar 2015 eine neue Ära und sagt dem "Gmeindligeist"
ade.

vomrmc-logo 2010zum rmc logo 2015

Die Club-Gründung
Im Mai 1957 gründeten 14 Radsportler im Café Häsler in
Alpnach einen neuen Velo-Club. Ihm wurde der Name
Rad- und Motoclub Neue Sektion Alpnach gegeben. Dieser
neue Club geriet auf Widerstand von Seiten des VCM Alpnach.
Nach einer Diskussion mit dem Vertreter des SRB einigte man
sich den Namen abzuändern.
Die gleichen Sportler suchten nach Gleichgesinnten in Kerns und
Kägiswil und gründeten so, nach einigen Zusammenkünften,
am 30. Dezember 1957 im Gasthaus Turm in Kerns den Rad- und
Motoclub Kerns-Kägiswil. Der neue Club wurde in den SRB und
trotz einiger Opposition in den Rad- und Motorfahrerverband
Unterwalden aufgenommen. Mit Fr. 50.- in der Kasse und dem
Willen sich für die Interessen der Radfahrer einzusetzen, begann
ein aktives Clubleben.

Der Club Heute
Stand heute hat der Club rund 110 Mitglieder. Jedem radsport-
begeistertem bietet sich die Gelegenheit sich aktiv zu betätigen.
Auf die Jugendförderung wird ein besonderes Augenmerk
gerichtet. Für die Tourenfahrer wird jährlich ein umfangreiches
Tourenprogramm aufgestellt.

Grund zur Neuausrichtung
Der Club hat sich in den letzten Jahren im ganzen Kanton
vernetzt und erfreut sich auch vielen Mitgliedern aus dem
Kanton Nidwalden. Dazu kommt, dass der RMC seit Jahren der
einzige aktive Radsportclub in Ob- und Nidwalden ist. Damit der
Club mehr Wahrgenommen wird, mehr Mitglieder erreicht und
so auch erhofft, dass der Club mehr Ehranamtliche gewinnen
kann, wollen wir weg vom "Gmeindligeist" und uns öffnen.

Zukunft des Clubs
Laufend sollen die Aktivitäten ausgebaut und neue Partner-
schaften geschlossen werden, damit der aktive und
organisierte Radsport in Ob- und Nidwalden mehr Aufmerksam-
keit bekommt.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. März 2015 um 10:29 Uhr

Saisonabschluss 2014

Drucken

Mit dem ersten Herbststurm und mit versöhnlichem
Herbstwetter schliessen wir die Radsport Saison 2014 ab.

Die Rund dreissig Kids und Jugendliche haben technisch wieder
viel dazugelernt und riesen Freude an den Trainings.

Die Hobby-Breitensportler waren mit Petrus nicht so
beglückt, doch die Abschluss-Touren konnten bei herrlich
sommerlichem Sonnenschein genossen werden.

Ab Samstag, 25. Oktober beginnen wir mit unserem Winter-
programm. Bis zum Start der Skisaison wird weiter fleissig
an der Bike-Technik gefeilt.

rennradgruppebikegruppe
  cimg9220jugend

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. Januar 2015 um 16:25 Uhr
© 2011 Michael Baumli | Idee und Umsetzung aufprall.ch |